LK-Tagesturniere im September 2021

 

Am Wochenende 24. – 26. September 2021 fand auf der Tennisanlage der Eintracht unser jährliches LK-Turnier statt. Der Wettergott meinte es gut mit uns, und so fanden sich bei herrlichem Sonnenschein über die drei Tage etwas über 100 Tennisspieler ein. Alina Gangl und Anja Brandstetter managten den Freitag, der für die Spieler der Altersklassen 60 + reserviert war. Aus den eigenen Reihen traten Josef Jugl, Jürgen Wächter und Gerhard Kluge an. Jürgen Wächter gewann beide, Gerhard Kluge ein Spiel. Josef Jugl unterlag nach langem Kampf im ersten Spiel, im zweiten kam es zum Aufeinandertreffen gegen Jürgen Wächter, hier unterlag er denkbar knapp im Match-Tie-Break.

Der Samstag und Sonntag stand unter der Leitung von Simone Reiser und Silvia Sieß. Während am Samstag die Altersklassen 40 und 50 antraten, spielten am Sonntag die Jugend, Damen und Herren. Anja Brandstätter konnte bei den Damen 40 ein Spiel und Traudl Roth bei den 50ern ein Spiel für sich entscheiden. Einen perfekten Tag erwischte Ute Leitner und schickte beide Gegnerinnen mit Niederlagen vom Platz. Auch unsere Herren 50 kämpften um wertvolle LK-Punkte vor heimischem Publikum: Peter Sieß, Ernst Fehlner, Wolfgang Hanek, Walter Winter und Frank Hinckelmann.

Fünf Altersklassen konnten am Sonntag dann ausgetragen werden. Die Jüngsten Männlich/12 kämpften lange um ihre verdienten Punkte. Lucius Birnbaum vom TSV Eintracht Karlsfeld spielte 2 mal Match-Tie-Break und holte sich einen Sieg.

Miko Pratschko, Levi Weinkauf und Tobias Walleitner spielten im Feld M14 unter 16 Teilnehmern.

Die Gruppe der Herren bestand aus 12 Teilnehmern. Darunter waren Melih Demir und Tobias Kirschner. Beide unterstützten in ihren Pausen die bei den Damen angetreten Marie Verbeure. Marie und Chiara Zühlke gewannen jeweils ein Spiel.

Für beide Turniertage sorgte für das leibliche Wohl Stefan Sattler am Grill und im Verkauf halfen Nina Schäder, Viktoria Zühlke, Alexander König und Verena Lorbeer.

Die Turnierverantwortlichen freuen sich über die Teilnahme der Spieler und die helfenden Hände.

Nur so kann ein Ereignis dieser Art zum Erfolg werden. Und die Einnahmen kommen letztendlich allen Mitgliedern zu Gute.

 

Zurück ...