Seit 2. September gilt die 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.
Diese beinhaltet die Einhaltung der 3G Regel als Zutrittsvoraussetzung für Indoor-Sportstätten.
 
Nur wer nachweisen kann, dass er geimpft, genesen oder mit negativen Befund getestet ist, darf unsere Gebäude betreten.
Auch ein Selbsttest ist zulässig. Allerdings muss dieser unter Aufsicht vor dem Betreten des Gebäudes durchgeführt werden. Ein Anspruch gegenüber dem Verein auf Durchführung eines Selbsttests besteht nicht. Hierüber entscheidet die jeweilige Abteilungsleitung.
 
Befreit von der Einhaltung  der 3G Regel sind entsprechend  der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung alle Übungsleiter und Trainer. Übungsleiter und Trainer müssen keinen Nachweis erbringen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Selbst im Kinder und Jugendbereich gilt diese Befreiung.

Dies wurde mir auf Nachfrage vom Landratsamt, von dem Landesvorsitzenden des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises Bernhard Seidenaht und vom BLSV bestätigt.
 
Ich bitte jedoch alle Trainer und Übungsleiter, sich auf freiwilliger Basis an die 3 Regel zu halten.
 
Rüdiger Meyer, Präsident

Link zur Verordnung 

20210903 3G Regeln

Zurück ...