Fünfter Spieltag der Damen am 19.01.2019

TSV Eintracht Karlsfeld - FSV Eching 3:0 (25:17,25:17,25:14)

Da sich Anfang des neuen Jahres leider zwei der Spielerinnen verletzt haben, starteten die Damen des TSV Eintracht Karlsfeld geschwächt in die Rückrunde. Dennoch war das Ziel für das erste Spiel ganz klar: 3 Punkte mit nach Hause nehmen. So starteten die Karlsfelderinnen topmotiviert mit Heimvorteil gegen den FSV Eching. Anfangs machten ihnen ein paar Eigenfehler zu schaffen aber schon bald fanden sie ins Spiel und konnten den ersten Satz klar für sich entscheiden. Die Echinger Spielerinnen wurden auch im nächsten Satz mit starken Annahmen und vor allem mit zwei Aufschagserien von Kristina Großhans und Isabelle Bammert unter Druck gesetzt und somit sicherten sie sich auch den zweiten Satz. Im letzten Satz zeigten die Eintracht-Damen dann noch einmal was sie können und beendeten diesen mit 11 Punkten Unterschied. Damit gewannen die Damen des TSV Eintracht Karlsfeld trotz des geschwächten Teams souverän mit 3:0.

TSV Eintracht Karlsfeld - SV Haimhausen 3:2 (25:27, 25:11, 25:18, 21:25, 15:10)

Das zweite Spiel des Heimspieltages ging gegen den SV Haimhausen. Das letzte Aufeinandertreffen war für die Volleyballerinnen ein kräftezehrender und langwieriger Kampf, den sie mit einem 3:2-Sieg beenden konnten. So gingen die Karlsfelderinnen mit dem Vorsatz, dieses Mal keinen Punkt an die Gegner
abzugeben, in das Spiel. Durch anfängliche Startschwierigkeiten der Heimmannschaft gelang es den Haimhausener Damen durch eine gute Aufschlagserie einen Punktevorsprung zu erlangen. Die Karlsfelder Damen schafften es zwar, sich wieder voran zu kämpfen, mussten sich nach einer Aufschlagserie von Haimhausen am Ende des Satzes jedoch geschlagen geben. In den nächsten zwei Sätzen gingen die Damen aus Karlsfeld aber wieder hochkonzentriert an die Sache heran und konnten so zeigen, was sie können. Sie verdienten sich beide Sätze mit viel Vorsprung. Da die Mannschaft leider nicht vollständig in den Tag starten konnte, mussten die Spielerinnen des TSV Eintracht Karlsfeld den ganzen Tag durchhalten und konnten nicht viel wechseln. So merkte man im vierten Satz allmählich die Erschöpfung. Trotz guten Starts in den Satz ließ die Konzentration währenddessen nach und es passierten häufige Eigenfehler. Den vierten Satz musste sie so mit 21:25 abgeben. Die Damen ließen sich jedoch nicht unterkriegen und sammelten nochmal ihre ganze Energie, um den fünften Satz zu bestreiten und das Spiel noch für sich zu entscheiden. Auswechselspieler und Verletzte gaben auf der Bank ihr Bestes und die Zuschauer fieberten mit, um die Spielerinnen zu unterstützen und zu motivieren. Zum Glück der Karlsfelder Damen ließ auch die Kraft der Gegner nach und so konnte der für alle Beteiligten nervenaufreibende letzte Satz am Ende 15:10 für Karlsfeld entschieden werden.

5 der möglichen 6 Punkte können die Karlsfelderinnen nun also auf ihr Punktekonto einzahlen und landen damit auf dem vierten Platz in der Tabelle.

Click to enlarge image K1024_IMG_3561.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3585.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3595.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3609.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3652.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3671.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3682.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3725.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3780.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3803.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3840.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3867.JPG Click to enlarge image K1024_IMG_3872.JPG   View the embedded image gallery online at:
https://www.tsvek.de/abteilungen/volleyball/aktuelles/3715-fuenfter-spieltag-der-damen-am-19-01-2019.html#sigProIde42cb78e30

Zurück ...