Erster Spieltag der Damen am 27.10.2018

In Germering starteten die Damen in ihre Kreisliga-Saison. Die neu formierte Mannschaft holte 3 Punkte - was okay, aber ausbaufähig ist.

TSV Eintracht Karlsfeld – FSV Eching (3:0 25:17 25:11 25:12)

Am 27.10. 2018 starteten die Damen des TSV Eintracht Karlsfeld in die Saison und trafen auf ihren ersten Gegner, den FSV Eching. Zum ersten mal spielte die neue Mannschaft zusammen auf dem Feld. Das merkte man leider anfangs daran, dass sich die Damen nicht von ihrem Gegner absetzen konnten. Bis zur Mitte des Satzes waren beide Teams gleichauf. Dann konnte Karlsfeld endlich den kleinen Vorsprung von 2 Punkten weiter ausbauen und den ersten Satz mit klaren 8 Punkte Abstand gewinnen. Im zweiten Satz hatten sich die Damen dann vollständig aufeinander eingespielt. Nach kleinen Startschwierigkeiten ließ Karlsfeld dem FSV Eching keine Chance mehr und vermeidete Eigenfehler. So konnte Eching nie mehr als ein oder zwei Punkte am Stück machen, während Karlsfeld immer mehr Punkte sammelte. Dadurch wurde der der zweite Satz mit deutlichen 14 Punkten abstand gewonnen. Im dritten Satz konnten die Karlsfelderinnen gleich am Anfang mit einer Aufschlagsserie der Zuspielerin Kristina Großhans 11:2 in Führung gehen und auch diesen Satz deutlich gewinnen. Somit war das erste Spiel der Saison ein erster Sieg und ein guter Start in die Saison.

TSV Eintracht Karlsfeld – SV Germering (15:25, 25:19, 20:25, 11:25)

Im zweiten Spiel war von vornherein klar, dass dieses das schwierigere sein wird und so starteten die Karlsfelderinnen mit entsprechend viel Elan in den ersten Satz. Mit guten Aufschlägen holten sich die Damen aus Germering gleich mal einen Vorsprung von 5 Punkten. Auch wenn sich die Damen vom TSV nochmal ran kämpfen und vorerst ausgleichen konnten, reichte es nicht für den Sieg und der erste Satz ging verdient an Germering. Einschüchtern ließen sich die Karlsfelder Damen dadurch aber nicht und gaben im zweiten Satz Vollgas. Der Einsatz wurde belohnt, es wurde um jeden Ball gekämpft, die Eigenfehlerquote war sehr gering und der Spielstand wurde ausgeglichen auf 1:1 Sätze. Der dritte Satz verlief bis zur 20-Punkte-Marke ziemlich ausgeglichen, beide Mannschaften gaben ihr bestes und hatten abwechselnd ihre Hochs und Tiefs. Am Ende konnten die Gastgeberinnen durch platzierte Angriffe einige Punkte erzielen und entschieden diesen Satz für sich. Der Plan der Eintracht war nun, wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen, also ein 5-Satz-Spiel draus zu machen. Leider ging dieser aber nicht auf, die Damen aus Karlsfeld hatten gleich zu Beginn ein großes Annahmeproblem, die Eigenfehlerquote stieg konsequent nach oben und die Damen vom SVG holten sich damit einen irrsinnig großen Vorsprung von 11 Punkten. Zwar fingen sich die Karlsfelderinnen nochmal und fanden wieder ins Spiel zurück, aber das geschah schlichtweg zu spät und Germering gewann das Spiel 3:1.

Am 3.11. und 10.11. stehen bereits die nächsten Spieltag an. Beide Spieltage finden in heimischer Karlsfelder Halle an. Am 3.11. starten die Damen um 14 Uhr in der Krenmooshalle, am 10.11. gegen 15.30 Uhr in der Franz-Schiebl-Halle in der Jahnstraße. Zuschauer sind jederzeit herzlich Willkommen!

Hier gehts zu Tabelle und Spielplan.

Click to enlarge image 1.jpeg Click to enlarge image 2.jpeg Click to enlarge image 3.jpeg Click to enlarge image 4.jpeg Click to enlarge image 5.jpeg Click to enlarge image 6.jpeg   View the embedded image gallery online at:
https://www.tsvek.de/abteilungen/volleyball/aktuelles/3668-erster-spieltag-der-damen-am-27-10-2018.html#sigProId43e15bc5f0

Zurück ...