United World Games 2017

Donnerstag:
Es geht wieder los. Lisa, Jojo, Franzi, Chrisi, Johanna, Linda, Sara, Tanja, Annabell und Soso, dazu unsere Trainer/Betreuer Tom, Bergi und Andi machten sich am Donnerstag in der Früh gemeinsam auf den Weg. Abfahrt war um 9:30 mit dem Nagelneuen ASV-Mannschaftsbus. Es ging direkt in den Stau auf der B471, von dort weiter in den Stau auf der A99 und weiter zum Stau vor Salzburg. Immerhin kamen wir irgendwann an, bezogen unser Zelt und nach einem superleckeren Abendessen ging es zum Sonnenuntergangsbaden in den Wörther See.

K640 UWG SP

Freitag:
Wecken um 5:30 Uhr - Nach dem Frühstück und „Warm“ werden ging es um 7:45 in die Halle nach Viktring.
Unser erster Gegner war Dutch Dordrecht Blue China aus Holland. Er bestand aus der ersten Mannschaft mit holländischen Auswahlspielerinnen. Da musst man erst mal dagegen halten. Es endete mit einem klaren 2:0 für unseren Gegner aber die Erkenntnis war: auch die kochen nur mit Wasser und was kann jetzt noch schlimmeres kommen?
Der nächste Gegner war Riga Volleyball School Auswahlmannschaft aus Lettland. Auch hier spielten wir mit viel Mut und verloren auch 2:0. Es kann doch aber nicht sein, dass man ein solches Lospech in der Gruppe haben konnte? Doch, denn unser letzter Gegner in der Gruppe war der österreichische Meister, die  Wörthersee Löwen. Gegen diese durften wir aber erst am Samstag antreten.
Freitagnachmittag genossen wir die Sonne am Strandbad in Klagenfurt. Anschließend ging es zum indischen Abendessen.
Danach gab es die tolle Eröffnungsfeier, leider ohne Feuerwerk, da das scheinbar ein Gewitter vom Nachmittag verwässert hatte.

K640 UWG SP

Samstag:
Am Samstag konnten wir etwas länger schlafen und um 11 Uhr stand unser letztes Gruppenspiel an. Der österreichische Meister aus Klagenfurt lies nichts anbrennen. So mußten wir uns mit dem vierten Platz begnügen.
Nachmittag tankten wir Kraft. Rugby Männlich U19 stand auf unserer Sightseeing Tour. Abends um 19:30Uhr war dann das Spiel gegen die TG Bad Soden, neunter der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in Lohhof. Ein knappes 2:0 und wir waren draußen aus dem Turnier.
Am Abend gab es die Playersparty mit den andern 9000 Jugendlichen im UWG Camp.

K640 UWG SP

Sonntag:
Am Sonntag hatten wir kein Spiel mehr und so beschlossen wir, um 9 Uhr die Grafinger Jungs bei ihrem U17-Halbfinale gegen die schweizer Auswahlmannschaft zu unterstützen.(Grafing gewann anschließend auch das Finale. Herzlichen Glückwunsch).
Mittag machten wir uns auf die Heimreise und mit etwas weniger Staus kamen wir alle mit vielen tollen Eindrücken vom UWG wieder gut an.

K640 UWG SP

Danke an unser Eltern und die Vereine, dass ihr uns das nun schon zum zweiten Mal habt erleben lassen. Tom, deine Vorbereitung ist genial und Andi hat sich super eingefunden. Sehr schade war, dass Wusch uns nicht begleiten konnte. Alle haben wieder einen Menge Spaß gehabt, sehr viel gelernt und freuen sich auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Eure ASV/TSV Mädels

K640 UWG SP

K640 UWG SP

 

 

 

 

 

 

 

Zurück ...