Ballett

LeiterinSeit September 1996 unterrichtet Gloria Wiechulla (ehemalige Ballett- Tänzerin der Bayerischen Staatsoper) die Mädchen ab 4 Jahre in jeder Alterstufe in 8 verschiedenen Klassen bis zur Erwachsenengruppe.

Die Kinder werden langsam und spielerisch an gute Körperhaltung und Bewegung zur Musik herangeführt und dabei lernen sie Disziplin und Aufmerksamkeit.

Es macht Freude, die einzelnen Kinder zu beobachten. Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit und sein eigenes Temperament, trotzdem gibt es eine gemeinsame Entwicklung (siehe Bilder unten!).

Weitere Infos erteilt

Gloria Wiechulla, Tel. 0 89 - 2 71 13 51 jeweils  Di. - Fr. 08:00-10:00 Uhr
oder die
TSV Geschäftstelle, Tel. 0 81 31 / 6 12 07-10, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Übungsstunden und kostenlose Probestunden mit unserer Trainerin Gloria Wiechulla finden im Gruppenraum 2 der Franz-Schiebl-Sporthalle an der Jahnstraße 15 statt.

Donnerstag 14:30 bis 15:30  Kinder ab 4 Jahre 
Donnerstag 15:30 bis 16:30  Kinder ab 5 - 6 Jahre - Vorschulkinder
Donnerstag 16:30 bis 17:30  Kinder ab 9 Jahre
Donnerstag 17:40 bis 18:40  Erwachsene mit Vorkenntnissen
Freitag 14:30 bis 15:30  Kinder ab 6 - 7 Jahre - Schulkinder
Freitag 15:30 bis 16:30  Kinder ab 8 Jahre
Freitag 16:30 bis 17:45  Kinder ab 12 Jahre - wenn möglich mit Spitze
Freitag 18:00 bis 19:00  Erwachsene - Fortgeschrittene


20 Jahre Ballett

Kaum zu glauben: Seit nun mehr 20 Jahren gibt es die Ballettgruppe.

Im Sommer 1996 habe ich mich beim TSV Eintracht Karlsfeld beworben und konnte die damalige Leiterin der Turnabteilung, Christine Kofler, für die Gründung einer Ballettgruppe  begeistern. Christine Kofler hat alles so gut und schnell organisiert, dass ich im September zum neuen Schuljahr mit dem Unterricht beginnen konnte.

Hiermit möchte ich mich für die große Unterstützung bedanken bei: Christine Kofler, ihrem Nachfolger Anton Hastreiter, der mir bis heute behilflich ist, wenn etwas droht auseinanderzufallen, (Ich bin dankbar,drei neue Ballettstangen bekommen zu haben.), Rolf Friedrichsen der amtierende Abteilungsleiter der Turnabteilung,  ist immer sehr bemüht ist die Gruppe zusammenzuhalten und auf gute Arbeit Wert legt. Ohne seine Hilfe und die von  Andreas Hartwich (Musik) würden auch die internen zweijährigen Ballettvorstellungen in der Franz-Schiebl-Sporthalle nicht so gut ablaufen 

Seit drei Jahren ist auch Monika Türk mit ihrer Jazz-und Rhythmik-Gruppe dabei, und wir sind froh darüber, dass die Kinder viel Spaß zusammen haben.  

In den 20 Jahren sind viele Mädchen gekommen, gegangen und auch wiedergekommen.
In der Erwachsenenklasse am Freitag haben mir seit 1996 einige bis heute die Treue gehalten und ihre Kinder zu mir in den Ballettunterricht gegeben.
Da der TSV viele Angebote für Kinder hat, kann ich auch verstehen, dass einige versuchen etwas Neues zu probieren. Ich hoffe aber, dass ich den Ballettkindern, egal wie lange sie bei mir waren, etwas mitgeben konnte: Disziplin, Körperhaltung, auf die Musik hören und Spaß dabei haben.
Ich freue mich auch sehr, wenn besonders begabte  Mädchen noch mehr Interesse zeigen und die Aufnahmeprüfung der Ballett-Akademie schaffen. Ab September gehen zwei Kinder aus der Ballettgruppe in die Ballettakademie. Obwohl ich etwas traurig bin, dass mich die beiden verlassen, freue ich mich sehr, sie in der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München zu wissen.

Mir ist es wichtig, dass die Kinder der einzelnen Ballettklassen gemeinsam wachsen und ein gutes Fundament bekommen. Die meisten sind sehr fleißig und kommen gern in die Ballettstunde. Es freut mich zu beobachten, wie sich Körper und Geist entwickeln. 

In den Ballettgruppen wird ab September wieder viel zu lernen sein und für das Nikolaus-Turnen am 26.11.2016 geprobt.   
Sicherlich werde ich keine weiteren 20 Jahre mehr die Ballettgruppe führen, habe aber vor, noch einige Jahre zu bleiben, da mir die Arbeit mit den Kindern Spaß macht.
Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an alle meine Kolleginnen und Kollegen aus der Turnabteilung sowie Herrn  Roland Lorber mit seinem Team aus der Geschäftsstelle, das mit viel Geduld für mich da ist.

Auf weiterhin so gute Zusammenarbeit und Harmonie, die nicht zuletzt der guten Vereinsführung des Präsidenten Rüdiger Meyer zu verdanken ist.
Zur Information: In den 20 Jahren ist der Unterricht von meiner Seite nie ausgefallen.   

Gloria Wiechulla

September 2016 

  

8624 630

8673 630

8674 630

8685 630

8695 630

Zurück ...