28.10.2018 - Trainingslager Istrien (Rückblick)

Trainingslager Istrien Jugend 2018

20181028 trlager01

Hans Natalie und Jonas waren schon am Donnerstag angekommen. Am Freitag trudelte dann der Rest ein, nach dem schönen Weg durch die Tauern, den Karawankentunnel und der Grenze, an der man noch einen Ausweis zeigen muss. Die, die ihn vergessen hatten versteckten sich unterm Gepäck.

20181028 trlager02

Angekommen in der Villa Kids super schönes und neues Haus mit traumhafter Aussicht.

Nachdem das Wetter nicht mitspielt, gibt’s statt Radfahren Intervalltraining am Kreuzberg. Der Schrittzähler hat 124  Stockwerke gezählt.

Nachdem die Brunners und die Lenz’n kommen, werden die Erwachsenen in die Villa Adults ziehen.

Ups, Überraschung das ist ja wirklich eine Villa.

Am Abend gibt’s Chili zum Abendessen. Die Pläne für den nächsten Tag stehen. Werwolf und Schafkopf und dann Bettruhe

 

Sonntag, 01.04.2018, Aprilscherze und gemeinsame Ausfahrt

20181028 trlager03

Nach einem lockeren 4,5 km Vorfrühstücksläufchen um 7:30 mit 130 hm laut Schrittzähler, gab’s die ersten Ostereier. Endlich dann, auf’s Rad, die Tour heißt Wasserschlacht. Schnell runter, dann flach raus und berauf zurück.

10:30 Start, 50 km Einradln zum Meer.Ankunft in der Villa Kids, die Gruppeneinteilung für den nächsten Tag steht.

20181028 trlager04

Danach mit Begleitung einer strahlenden Sonne nochmal etwas Laufen und eine schweißtreibende Fitnessstunde bei Kinga.

Montag, 02.04.2018 Race- und Cappuccinogruppe

Am Montag ging es direkt vor dem Frühstück los zum Laufen und eine Stunde nach dem Frühstück noch zum Radeln. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei beide die gleiche Strecke gefahren sind nur in unterschiedlicher Geschwindigkeit.

20181028 trlager05

Große Gruppe

20181028 trlager06

Kleine Gruppe

Die kleine Gruppe hat noch ein kleines Päuschen eingelegt😇

20181028 trlager07

Nach dem Radfahren mussten die großen noch eine halbe Stunde laufen…

20181028 trlager08

...was scheinbar ziemlich anstrengend war.

Am Abend gabs noch Grillen, Billard und Darts in der Villa Adults.

Dienstag, 03.04.2018 schwimmen in der Adria

20181028 trlager09

Heute gab es kein Vorfrühstücksläufchen. Dafür ging es dann um 10:30 zum Laufen raus. Einmal um den Hausberg herum wie üblich und dann war da noch dieses Intervalltraining. Die meisten von uns wussten schon was auf uns zukam und zwar 7 mal auf den Hausberg so schnell wie möglich hochlaufen (ca. 40 hm). Insgesamt waren es dann 7 km und 320 hm. Danach waren wir schon sehr erschöpft. 

Nach einer etwas längeren Pause beschlossen wir dann mit dem Auto nach Plava Laguna (ans Meer) zu fahren. Natürlich mit Neo bei 12° Wassertemperatur. Nachdem wir uns dann alle umgezogen hatten ging es zusammen ins eiskalte Wasser. Danach entschlossen wir uns alle gemeinsam von einem nahegelegenen Steg zu springen. Das ganze wiederholte sich dann ungefähr 4 mal bis uns dann doch zu kalt wurde.

Zum Abend gab es dann leckeren Michi-Gulasch mit Nudeln

 

Mittwoch, 04.04.2018 wir trotzen dem Wetter

Leichter Regen und der Tagesplan dem Wetter angepasst. Auch heute gab’s wieder kein Vorfrühstücksläufchen, dafür zum ersten mal Schwimmtraining. Unser Vermieter hatte uns von einem Schwimmbad (ziemlich in die Jahre gekommen) im Tal erzählt, allerdings wussten wir nicht wirklich was auf uns zukam. Es war schließlich ein 1,4 m tiefes Becken, das nicht wirklich so warm war wie versprochen (statt 28 Grad, nur etwa 18…)

20181028 trlager10

Am Anfang waren wir allein und hatten Platz, aber dann mussten wir das Becken mit anderen Besuchern teilen. Nach dem Mittagessen (Pasta, wie üblich) kam dann noch eine entspannte Laufeinheit. 

Kinga, Michi und Kevin fahren Shoppen!

Zum Abendessen gab’s dann wieder Überraschung, Nudeln mit Gemüse und Salat! Der Abend haben wir mit Werwolf gespielt. Die Dorfschlampe ist die Lieblingspersönlichkeit bei den Mädels. Feierabend gegen 22:15.

Donnerstag, 05.04.2018 Wetter wird wieder besser

Heute gabs wieder einen Lauf vor dem Frühstück. Diesmal bei ziemlich miesem Wetter.

Nach dem Frühstück erstmal ruhigere Vormittag, weil es noch geregnet hat.

Dann 13Uhr aufs Rad, das Wetter wird besser! Nach den ersten 300 hm ging es dann zum Souvenirsightseeing. 

20181028 trlager11

Nach der restlichen anstrengenden Radtour, die insgesamt 52 km lang war, wurde nochmal für eine halbe Stunde gelaufen. 

Anruf Zuhause: Brunners/Lenz's bleiben bis Samstag! Kinga bereitet Hähnchenbrust in Zwiebel auf Kartoffeln und der Abend Endet mit Heidi Klum und dem GNTM. Vor allem Mädels sind begeistert!

Freitag, 06.04.2018 the big Tour

Kein Frühstücksläufchen wegen längerer Ausfahrt. Nach dem Frühstück 10:30 Abfahrt in 2 Gruppen: Race 100km/ 1400hm und Cappo 78km/1000hm.

Zügiges Tempo, teilweise sehr anspruchsvoll und ein haufen Höhenmeter.

Dann 1. Platten in Kotli. Kein Problem für echte Profis.

20181028 trlager12

Nach einer schönen Abfahrt, Pause am Supermarkt, viel Flüssigkeit und Zucker werden benötigt!

Mit viel Gegenwind geht zurück.

Kurze Pause und eine Meldung vom Team Cappo. Auch hier hat sich der Plattenteufel eingemischt. Doch wegen fehlendem Werkzeug steckten diese in Selina fest.

Da die Kräfte schwinden musste ein Notfallplan her.

Trennung der Gruppe Race. Supportteam fährt zur Gruppe Cappo.

20181028 trlager13

Treffpunkt in der Villa Adults zum erneuten Grillabend mit Billard und den letzten verbliebenen Dartpfeilen. 

 

Samstag 7.4.2018, letzte Ausfahrt und Heimreise

Käse fürs Frühstück musste noch geholt werden, dann aber nach dem Essen wurde nochmal gemeinschaftlich in Vollbesetzung ausgefahren. Es ging in die Kulturstadt Grosnija wo an diesem Tag ein 100-Meilenlauf stattfand.

20181028 trlager14

Dort gabs Cappuccino, Tiramisu und Schnitzel zwischen mittelalterlichen Gebäuden. Kinga und Johanna shoppten lieber.

Abfahrt und ein letztes mal die 6km hoch zu unseren Villen nach Vizinada.

Packen und gegen 15:00 war Abfahrt. Ohne Stau gings zurück nach München/Karlsfeld.

20181028 trlager15

Nächstes Jahr hoffentlich wieder!!! 

20181028 trlager1620181028 trlager17

Zurück ...