Danny-Cup

Hintergrund

Auf dem Heimweg von einem Tischtennis-Punktspiel verunglückte Ralf Hölig (Spitzname "Danny") mit dem Auto tödlich. Zu seinem Gedenken wurde der Danny-Cup ins Leben gerufen.

Die Startgebühren wurden in den vergangenen Jahren für die Grabpflege verwendet. Inzwischen kommen die Einnahmen der Vereinsarbeit zugute.

Spielregeln

Jedes Mitglied der Tischtennis-Abteilung darf mitmachen. Je höher die Ligeneinteilung des Sportlers, umso mehr Punkte muss dieser einem in einer niedrigeren Liga spielenden Sportler vorgeben.

Beispiel: Spieler einer ersten Mannschaft gegen Spieler einer dritten Mannschaft: 2 Punkte Vorsprung pro Satz.

Ergebnisliste

  2016 (18 Teilnehmer) 2017 (13 Teilnehmer) 2018 (15 Teilnehmer)
Platz 1: Shahab Tayrani Winfried Hohmann  Günter Gamsreiter
Platz 2: Achim Meier Jörg Havemann  Jörg Havemann
Platz 3: Günter Gamsreiter Hoshiar Jafari  Marcel Buemi
Platz 4: Ernst Schwaak Steffi Pohl  Achim Meier
       
  2013 (18 Teilnehmer) 2014 (13 Teilnehmer) 2015 (15 Teilnehmer)
Platz 1: Sebastian Pohl Winfried Hohmann Winfried Hohmann
Platz 2: Achim Meier Hoshiar Jafari Shahab Tayrani
Platz 3: Manuela Mohr Günter Gamsreiter Ernst Schwaak
Platz 4: Hoshair Jafari Helmut Ernst  
       
  2010 (14 Teilnehmer) 2011 (18 Teilnehmer) 2012 (12 Teilnehmer)
Platz 1: Helmut Ernst Helmut Ernst Holger Sänger
Platz 2: Ernst Schwaak Andy Renauer Achim Meier
Platz 3: Roland Dusil Holger Sänger Max Kowalski
Platz 4: Jörg Havemann Albrecht Hauger Hoshiar Jafari
       
  2007 (26 Teilnehmer) 2008 (19 Teilnehmer) 2009 (21 Teilnehmer)
Platz 1: Andreas Backhaus Ernst Schwaak Dieter Sänger
Platz 2: Albrecht Hauger Sebastian Pohl Shahab Tayrani
Platz 3: Karl Bloch Shahab Tayrani Ernst Schwaak
Platz 4: Helge Hanemann Roland Dusil Albrecht Hauger
       
  2004 (17 Teilnehmer) 2005 (22 Teilnehmer) 2006 (14 Teilnehmer)
Platz 1: Dieter Sänger Michael Maletz Arno Dämpfert
Platz 2: Achim Maier Günter Gamsreiter Christian Grimme
Platz 3: Michael Welyczko Achim Meier Günter Gamsreiter
Platz 4: Karl Bloch Albrecht Hauger Fridolin Heidler
       
  2001 (25 Teilnehmer) 2002 (18 Teilnehmer) 2003
Platz 1: Winfried Hohmann Felix Rascher Felix Rascher
Platz 2: Dieter Sänger Michael Albrecht Ahmed Moin
Platz 3: Anton Späth Günter Meyer Margit Stadler
       
  1998 1999 2000
Platz 1: Dieter Sänger Günter Gamsreiter Sami Hlava
Platz 2: Holger Sänger Holger Sänger Georg Karrer
Platz 3: Günter Gamsreiter Dieter Sänger Wolfgang Zeller
       
  1995 1996 1997
Platz 1: Sami Hlava Karl Bloch Dieter Sänger
Platz 2: unbekannt Georg Karrer Michael Welyczko
Platz 3: unbekannt Christian Grimme Holger Sänger
       

Zurück ...