Oberbayerische Pfingsturniere 2019

Der TSC Unterschleißheim und die TSA des TSV Eintracht Karlsfeld hatten am 15./16. Juni 2019 zum 7. Mal in Folge die Oberbayerischen Pfingstturniere als Drei-Flächen-Turnier in der Sporthalle des Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim ausgerichtet.

Erstmalig wurden diese Turniere vom Landestanzsportverband Bayern (LTVB) zu Bayernpokal-Turnieren erklärt. Die Paare der Senioren I, II und III konnten damit sowohl in den Standardtänzen als auch in den Lateintänzen der D- bis A-Klassen Punkte für diesen Wettbewerb 2019 sammeln.

Die Zahl der Startklassen stieg dadurch an den zwei Turniertagen auf 55 an. Die Zahl der Anmeldungen lag mit über 400 auf Rekordniveau, leider aber auch die Zahl der Abmeldungen kurz vor dem Turnier mit ca. 20 %. Dennoch war es ein Turnier der Superlative: Die größte Turnierveranstaltung im Raum München, Eigen-Catering für knapp 500 Personen pro Tag und insgesamt 35 Wertungsrichter.
Aber auch technisch wurde viel geboten: Anzeige der Rundenauslosung an Bildschirmen an jeder Fläche, Video-Live-Streaming für 2 der 3 Flächen und zeitnahe Ergebnisse im Internet. Dafür wurden z.B. mehr als 1 km Kabel in der Halle verlegt!

Aber das Wichtigste: Trotz Großveranstaltung war es eine Turnierveranstaltung mit Herz für die Paare, was das Feedback vieler Teilnehmer bestätigt hat. Zügige Abwicklung ohne Hetze durch die Turniere.
Auch im kommenden Jahr, werden der TSC Unterschleißheim und die TSA des TSV Eintracht Karlsfeld am Wochenende nach Pfingsten wieder zu einem Großturnier „mit Herz“ einladen – den Oberbayerischen Pfingstturnieren 2020.

Kordula Pfau

 

Ergebnisse Oberbayerische Pfingstturniere 2019

Zurück ...