Das war der Herbstball 2017 der Tanzsportabteilung

 Die Tanzsportabteilung des TSV Eintracht Karlsfeld feierte ihren 32. Herbstball

32 – 34 – 39: Diese 3 Zahlen standen für den diesjährigen Herbstball der Tanzsportabteilung. Es war der 32. Herbstball, die Tanzsportabteilung ist seit 34 Jahren selbstständige Abteilung im TSV und getanzt wird beim TSV seit 39 Jahren.

Ab 19 Uhr war das Foyer des Karlsfelder Bürgerhauses geöffnet und die tanzbegeisterten Gäste konnten sich bei einem Glas Sekt auf den festlichen Abend einstimmen. Um 19:30 Uhr öffneten sich die Türen zum großen Festsaal, den am Vormittag viele freiwillige Helfer der Tanzsportabteilung unter der Leitung von Sportwartin Kordula Pfau herbstlich geschmückt hatten.

0052 P1014360

Zu Beginn brachten Breitensportpaare der Tanzsportabteilung mit einem schwungvollen Cha-Cha-Cha die Ballgäste in Stimmung und forderten im Anschluss alle Gäste zum Mittanzen auf. Nach der Begrüßung durch Hans Eller, Abteilungsleiter Tanzsport des TSV Eintracht Karlsfeld, und den Grußworten von Karlsfelds 2. Bürgermeister Stefan Handl, der den 1. Bürgermeister Stefan Kolbe als Schirmherrn vertrat, wurde der Leiterin der Krebs-Selbsthilfegruppe Karlsfeld, Maria Hiechinger, ein ansehnlicher Scheck übergeben, denn die Ballbesucher hatten jeweils drei Euro zusätzlich zu ihrer Eintrittskarte für diesen guten Zweck gespendet.

Die Moderation des Balls lag in den bewährten Händen von Sandra Will, die die Ballgäste charmant durch die Höhepunkte des Abends führte. Die Galaband MAYAS music animierte bis in den frühen Morgen zum Tanz mit schwungvoller Musik zu Standard- und Lateintänzen, elektrisierendem Disco-Fox, Salsa und Boogie Woogie.

Ein erster Höhepunkt war der Auftritt der Lateinformation des Universitätssportclubs München, Abteilung Rollstuhltanz, mit 6 Paaren, die die Geschichte des Prinzen von Ägypten tänzerisch erzählten. Bei dieser Formation tanzen jeweils ein Tänzer oder eine Tänzerin im Rollstuhl mit einer nicht-behinderten Tänzerin. Diese „Fussis“ ziehen, schieben und drehen ihre Partner äußert präzise, elegant und synchron zu den Rhythmen der Musik. Die RollstuhlfahrerInnen selbst bewegen ihre Sportgeräte mit atemberaubender Leichtigkeit und alle zusammen vermitteln den Zuschauern ein wunderschönes Bild von Inklusion.

0129 P1014395

Temporeich ging es bei Matthias Gietl zu. Er servierte Sprachkunst der besonderen Art mit Texten von Friedhelm Kändler und brachte damit das Publikum lauthals zum Lachen. Im zweiten Teil präsentierte er im abgedunkelten Saal seine Jonglierkünste in einer brillanten und rasanten Lichtshow.

„Tanzen-im-Team“: Das waren 6 Paare des Regionalliga-Teams des TC Inn-Casino e.V., die eine spektakuläre Mitternachtsshow präsentierten. Die Lateinformation bot höchstes tänzerisches Können, hinreißende Kostüme und eine ausdrucksvolle Choreografie mit fließenden Übergängen zu immer wieder neuen imposanten Bildern. Mit großer Leidenschaft zeigten diese Tanzverrückten aus Wasserburg und München ihre Show „So Dangerous“ zur Musik von David Guetta. Das Publikum war begeistert und nach einer Zugabe wurden die Tanzpaare mit Standing Ovations verabschiedet.

0266 P1014458

Im nächsten Jahr kann die Tanzportabteilung des TSV einen Jubiläumsball feiern. Am 13. Oktober 2018 feiern wir mit dem 33. Herbstball 35 Jahre TSA und 40 Jahre Tanzen im TSV Eintracht Karlsfeld. Wir freuen uns sehr, wenn sich ganz viele Karlsfelderinnen und Karlsfelder dieses Ereignis schon jetzt vormerken.

Hans Eller

Zurück ...