Zur Gassenhofer Alm 2018 (1211m)

 Zweimal hatten wir diese Tour schon verschieben müssen. Aber jetzt war es so weit. Mit elf Teilnehmern ging’s heute zur Gassenhofer Alm. Das Wetter spielte zwar nicht so mit, aber für eine zünftige Schneeschuhtour reichte es aus.
Als wir gegen 09:30 Uhr am Parkplatz Zwiesel, unterhalb der Waldherralm ankamen, blies uns ein eiskalter Wind um die Nase. Schnell packten wir unsere sieben Sachen zusammen und begaben uns zum Forstweg Richtung Gassenhofer Alm und schnallten dort unsere Schneeschuhe unter die Füße.

B1 DSCN5195

Leider waren die ersten 100 Höhenmeter des Weges von den schweren Maschinen der Holzarbeiter sehr zerfurcht, aber als wir an die Abzweigung zur Moar-Alm kamen, stapften wir durch unberührten harschigen Schnee und eine unbeschreiblich schöne Winterlandschaft.

B2 DSCN5216

Auch die Sonne ließ sich ab und zu am Himmel blicken und wärmte unsere durchfrorenen Glieder kurzzeitig auf. Nach der Trinkpause oberhalb der Moar-Alm stiegen wir die letzten 250 Hm durch immer tiefer werdenden Schnee zügig durch einen Hohlweg hinauf, bis  kurz vor dem Ziel der Giebel der Alm über einer Kuppe auftauchte.

B3 DSCN5250

Da die Alm nicht bewirtschaftet ist, fiel die Mittagsrast recht kurz aus. Wäschewechsel, ein paar belegte Brote, heißer Tee.

B4 IMG 0063

Nach einer guten halben Stunde machten wir uns auf den Rückweg. Denn unten, beim Parkplatz, wartete die Waldherralm und die war ab heute wieder offen! Um viertel nach Drei streckten wir unsere durchfrorenen Glieder in der warmen Wirtsstube aus.

 

B5 IMG 0075

und gegen 16:30 fuhren wir wieder nach Hause.

B6 DSCN5244

Teilnehmer:
Renate, Helga W., Gudrun, Helga I., Magret, Christine Karin, Rudi, Mani, Helmut und Edgar.

Alle Bilder gibt es hier.

 

 

 

Zurück ...