Hirschhörnlkopf 2016 (1514m)

Aufgrund der Wetterlage musste die Mai-Tour der Bergwandergruppe, der Ski- und Bergsportabteilung des TSV Eintracht Karlsfeld ausfallen und die Juni-Tour auf den 22.06. verschoben werden.
Das Warten hatte sich gelohnt. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 25°C traten 13 Bergwanderer unter Leitung von Wanderführer Edgar Swoboda um 08:45 Uhr vom Parkplatz am Schützenheim in der Jachenau aus, die geplante Tour zum Hirschhörnlkopf an.
Zuerst führte uns der Forstweg mäßig ansteigend immer der kleinen Laine folgend ca. 1 Km Richtung Nordwesten bis zu einem Wegekreuz. Von da aus folgten wir dem Wegweiser Hirschörnl – Pfund-Alm weiterhin auf dem Forstweg, aber zügig ansteigend bis nach ca. 250 Hm der Weg  in einen Pfad überging. Ab jetzt ging es in steilen Serpentinen 350 Hm bergauf bis wir die Hochebene der Pfund-Alm erreichten. Trotzdem der Anstieg immer durch schattigen Hochwald führte und mehrere Trinkpausen eingelegt wurden, kamen wir ganz schön ins Schwitzen. Nach kurzer Rast meisterten wir die letzten 100 Hm im freien Gelände steil bergauf bis wir gegen12:00 Uhr das Gipfelkreuz erreichten. Der Anblick, der sich hier auftat, ließ uns alle Strapazen vergessen. Ein Rundumpanorama mit einer Fernsicht, die man nur alle paar Jahre hat.
Nach einer ausgiebigen Rast und dem Gipfelfoto traten wir schweren Herzens gegen 13:30 Uhr den nicht so steilen Rückweg über die Kot-Alm an und kamen gegen 16:30 wieder wohlbehalten am Parkplatz an.
Auf der Terrasse des Gasthaus Jachenau ließen wir den herrlichen Wandertag ausklingen.

Teilnehmer:
Gudrun, Theresa, Erika, Margret, Erna, Christine, Karin, Helmut, Manni, Frank, Rudi, Erwin und Edgar

2016Hirschhorndlkopf

Alle Bilder gibt es hier.

Zurück ...