Vierweihertour beim Kloster Reutberg 2016

Trotzdem dass der Wetterbericht für den ganzen Tag Schneefall und stürmischen Wind angesagt hatte, wagten sich 17 Bergwanderer der Ski- und Bergsportgruppe des TSV Eintracht Karlsfeld auf die erste Winterwanderung im neuem Jahr.

Nachdem wir gegen 09.00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Klosters Reutberg angekommen waren und uns für die Wandertour vorbereitet hatten, marschierten wir zuerst ein Stück der Landstraße nach Norden, bis wir die Abzweigung zum Kirchsee erreichten. Ein eisiger Wind blies uns nun ins Gesicht bis wir den Waldrand am Kirchsee erreichten. Kurz vor Erreichen des Kiosks bogen wir links zum Steg am See ab und nach einem Gruppenfoto auf dem Steg wanderten wir ein Stück am sturmgepeitschten Seeufer entlang, bis wir wieder die Straße erreichten, der wir bis zur Fischerhütte folgten. Von nun an wanderten wir auf dem schmalen Fahrweg, der sich zuerst ein Stück dem See entlang zog und dann in westlicher Richtung abbog. Nach kurzer Zeit kamen wir wieder aus dem schützenden Wald heraus und der Wind pfiff uns wieder um die Nasen. Weiter ging es auf dem Weg durch das Kirchsee- und Wampenmoos bis wir auf einer geteerten Straße Richtung Süden abbogen und nach kurzer Zeit gegen 11.30 Uhr den Koglweiher erreichten. Dort auf dem Parkplatz in einer windgeschützten Waldschneise machten wir eine kurze Rast und verzehrten, teils im Stehen, unsere mitgebrachte Brotzeit. Bei leichtem Schneefall wanderten wir gegen 12.00 Uhr auf der Teerstraße, bis wir den Weiler Abrein erreichten. Von da an ging es auf freiem Feld weiter Richtung Süden bis zur Straße nach Sachsenkamm, der wir ein kurzes Stück bis zum Hof Kirchseemoor folgten. Dort bogen wir rechts in den Wald ab, folgten dem Forstweg ca. einen Kilometer um dann, nach einer Waldlichtung scharf links Richtung Osten den Weg durch das Grötzerholz zu nehmen. Nach ca. drei Kilometern kamen wir am östlichen Waldrand an und nahmen den nächsten Weg Richtung Norden, bis wir nach Überquerung der Kirchbichler Straße den Neuweiher erreichten. Dort, in einer geschützten Kuhle machten wir noch eine Trinkpause um dann die letzte Etappe der ca. 15 km langen Tour in Angriff zu nehmen. Diese führte am Mühlweiher vorbei und endete gegen 14.00 Uhr im Bräustüberl der Klosterbrauerei Reutberg.

Teilnehmer:
Renate, Hannelore, Erika, Margret, Maria, Christine, Hedwig, Theresa, Gudrun, Karin, Helmut, Rudi, Heinz, Frank, Mani, Hanns, und Edgar.

2016 Reutberg

Alle Bilder gibt es hier.

Zurück ...