Radltour durchs Dachauer Hinterland

 Dass die Wandergruppe der Ski-u. Bergsportabteilung nicht nur auf den Bergen zuhause ist, hat sie auf einer Radltour bei 36 Grad im Schatten ins Dachauer Hinterland bewiesen.
12 Bergsportler starteten um 10.00 Uhr unter Leitung von Fritz beim Sportheim dem Ziel Kappelhof bei Oberroth entgegen. Sie radelten an der Amper entlang, vorbei am Naturfreundehaus, durch Oberbachern und Puchschlagen, wo die erste Trinkpause stattfand, nach Bergkirchen. Hier wurde die Mittagspause im Gasthof Groß eingenommen. Um 12.30 Uhr gings weiter Hügel rauf, Hügel runter unter sengender Sonne. Gottseidank entstand bei dieser rasanten Fahrt ein kühlender Fahrtwind, sodass die Hitze nicht so viel ausmachte. Bald erreichte die Gruppe das Ziel, den Kappelhof, wo der Hobbyimker Christian sie erwartete. Er führte sie in die Welt der Bienen ein und erklärte ihnen unter anderem wie eine Bienenkönigin entsteht. Sie bekommt einen bestimmten Weiselfuttersaft, den man Gelee Royal nennt. Dieser wird von den Jungbienen in ihren Drüsen am Kiefer produziert. Die Königin kann bis zu 2.000 Eier am Tag legen und lebt 2 – 3 Jahre. Anschließend ließ der Imker alle den zu verschiedenen Jahreszeiten entstandenen Honig probieren.
Gegen 15.00 Uhr trat man die Heimfahrt an. In rascher Fahrt ging es über Machtenstein und Kreuzholzhausen, wo man auf dem höchsten Punkt eine schöne Fernsicht genoss, weiter über Deutenhausen wieder nach Bergkirchen zum Seewirt zurück. Dort fanden einige eine herrliche Erfrischung im See.  Frisch gestärkt ging es dann heimwärts, wo sie gegen 18.00 Uhr eintrafen. Die ganze Fahrstrecke betrug ca. 50 km.

2015Radltour 2 Bienen

Teilnehmer: Margret, Renate, Gudrun, Theresa, Karin, Ernst, Manie, Vasilli, Rudi, Helmut, Erwin und Fritz

Alle Bilder gibt es hier.

Zurück ...