Höllentalklamm

Letzten Mittwoch führte die Bergwandergruppe der Ski- und Bergsportabteilung des TSV Eintracht Karlsfeld die geplante Junitour durch; sie führte durch die Höllentalklamm.
Der Wetterbericht hatte für diesen Mittwoch den schönsten Tag der Woche angesagt, trotzdem fing es bei der Abfahrt an zu Regnen, was die 19 Wanderer aber nicht abhielt die Tour doch durchzuführen. Nach dem man am Wanderparkplatz bei Hammersbach angekommen war begaben sich die unerschrockenen Wanderer gegen 09.00 Uhr auf den Weg zur Höllentalklamm. Um 10.00 trafen alle bei der Eingangshütte ein,  stiegen auf schmalen Steigen, rutschigen Treppen und engen Tunneln durch die Klamm und bestaunten die imposanten Wassermassen, die sich mit urgewaltiger Kraft ihren Weg durch die enge Schlucht bahnten. 
Da es in den letzten Tagen recht stark geregnet hatte, kam von überall das Wasser den Felsen herunter und durchnässten die 19,  trotzt guter Regenbekleidung bis auf die Haut. Deshalb wurde am Ende der Klamm eine Wäschewechselpause eingelegt.
Danach ging es „trockenen Fußes“ auf dem jetzt bequemeren Bergpfad weiter, bis man gegen 12.00 Uhr die Höllentalangerhütte erreichte. Da diese  sich noch im Umbau befand, ließen sich die19 auf dem gegenüberliegenden Hang zur wohlverdienten Mittagsjause nieder.
Um 13.00 Uhr trat man den Rückweg an, der jetzt über den Stangensteig, der hoch über der Klamm, auf einem schmalem Pfad zurück führte. Gott sei Dank kam ab und zu die Sonne durch die Wolkendecke, sodass  man keine Regenbekleidung mehr benötigte und alle gegen 16.00 Uhr wieder wohlbehalten bei der Eingangshütte ankamen. Nach einer ausgiebigen Rast in dieser Hütte, stiegen sie gegen 17.00 Uhr die letzte Etappe zum Tal hinab und kamen gegen 17.00 wieder am Parkplatz an.

Teilnehmer:
Renate, Hedi, Edith, Theresa, Christa, Erika, Erna, Gudrun, Karin, Helmut, Rudi, Heinz, Mani, Frank, Ernst, Erwin, Walter, Hans und Edgar.

2015 Hoellentalklamm

Alle Bilder gibt es hier.

Hier ein kurzes Video aus der Höllenklamm (unten rechts auf Vollbild umschalten; mit Esc zurück)

Zurück ...