Von Ettal nach Oberammergau und zurück

Leider hatte der Wettergott kein Einsehen mit den Schneeschuhwanderern der Ski- und Bergsportabteilung des TSV Eintracht Karlsfeld und so musste Bergwanderführer Edgar Swoboda die geplante Schneeschuhtour zum Eibseeblick durch eine Winterwanderung ersetzen. Die Tour führte vom Wanderparkplatz beim Kloster Ettal über den Vogelherdweg nach Oberammergau und zurück über den Grottenweg, durch das Ettaler Weidmoos und der Ettaler Mühle.
Die 15 Teilnehmer hatten bei der Anfahrt nach Ettal schon die Hoffnung auf eine schöne Tour verloren, denn auf der Garmischer Autobahn regnete es in Strömen. Doch je näher man den Bergen kam desto schöner wurde das Wetter und als die Wanderer um 08:30 Uhr aus den Autos stiegen und sich zur Tour fertig machten, lugte die Sonne hinter den Wolken hervor. Als Erstes wurde die Rundkirche des 1330 von Kaiser Ludwig den Bayern gegründeten Benediktinerklosters besichtigt und anschließend begab man sich auf den Vogelherdweg, der sich auf der Südwestflanke des Schartenkopfs und Schaffelbergs entlang zieht, Richtung Oberammergau bis die Gruppe die Bärenhöle erreichte. Leider konnte diese nicht besichtigt werden, da der Aufstiegsteig durch einen Hangrutsch unbegehbar war. Von da ab wanderten die 15 entlang der Ammer bis nach Oberammergau. In Oberammergau wurde zuerst die Kirche St. Peter und Paul besichtigt und anschließend begab man sich ins Gasthaus Stern zum Mittagessen.
Gegen 13:00 Uhr setzte die Gruppe bei leichtem Schneefall ihre Wanderung fort und besichtigten auf ihrem Weg durch die Ortschaft die herrlichen Holzschnitzereien und die wundervollen Liftlmalereien durch die Oberammergau in der ganzen Welt berühmt wurde. Beim Pilatushaus wurde schnell ein Gruppenfoto geschossen, dann ging es weiter über den Pürschlingsweg zum Ludwigskreuz. Hier, am Wendepunkt der Wanderung ließ sich die Gruppe den Gipfelsekt schmecken. Anschließend ging es auf dem Grottenweg an der Nordflanke des Kofels und im weiteren Verlauf durch das Ettaler Weidmoos, über die Ettaler Mühle, wo man noch kurz zum Kaffee einkehrte, zurück zum Parkplatz in Ettal, der gegen 17:15 Uhr erreicht wurde.
 
Teilnehmer:
Fini, Renate, Hannelore, Erna, Christa, Erika, Magret, Edith, Karin, Helmut, Rudi, Walter, Mani, Hanns, und Edgar.

2015Ettal-Oberammergau

Alle Bilder gibt es hier.

Zurück ...