Kneifelspitze

Das Wetter im April ist unberechenbar. Eigentlich war die Apriltour aufgrund der Wettervorhersage abgesagt und auf den Mai verschoben worden, aber da sich ein kurzes Zwischenhoch ankündigte, entschloss sich Tourenführer Edgar Swoboda kurzfristig, doch am 23.April eine Eingehtour in den Berchdesgadener Alpen durchzuführen.
Gegen 09.30 Uhr standen15 Bergwanderer der Ski- und Bergsportgruppe bei herrlichstem Wanderwetter abmarschbereit auf dem Wanderparkplatz bei Maria Gern um die kurze, aber wunderschöne Tour auf die Kneifelspitze durchzuführen.
Zügig stiegen wir auf dem gut beschilderten, steilen Bergpfad an der Westflanke der Kneifelspitze immer den Wegweisern folgend die 350 Hm bis zum Gasthof Paulshütte empor, die wir gegen 10.45 Uhr erreichten. Von da aus waren es noch ca. 3 Minuten bis zum Aussichtspunkt „Salzburgblick“.  Dort angekommen ließen wir uns auf den zahlreich vorhandenen Bänken nieder und genossen eine Stundelang den wunderbaren Ausblick auf die noch schneebedeckten Gipfel der Berchdesgadener Alpen, den herrlichen Sonnenschein und die angenehme Stille. Weil es so schön war, ließen wir uns anschließend noch auf der Terrasse der Paulshütte bei Kaffee und Kuchen nieder.
Keiner wollte so recht zurück in den Alltagstrubel. Aber gegen 13.20 Uhr kam ein frischer Wind auf, der dunkle Wolken von Osten her blies, sodass wir uns über den Versorgungsweg  an der Südflanke des Berges auf den Rückmarsch begaben. Um 14.45 kamen wir alle wieder am Parkplatz an und traten schweren Herzens die Rückfahrt an.

Teilnehmer:
Theresia, Erika, Gudrun, Christa, Maria K., Maria M., Karin, Helmut, Erwin, Rudi, Frank, Ernst, Heinz, Hans und Edgar.

2014 KneifelspitzeNeu

Alle Bilder gibt es hier.

Zurück ...