5 Goldmedaillen für unsere Zwergerl in Germering

Das Germeringer Zwergerlschwimmen zählt mittlerweile zu den bekanntesten und besten Nachwuchswettkämpfen in Bayern. Am Samstag, dem 30.01.2016 fand das 36. Germeringer Zwergerlschwimmen statt. Am Vormittag starteten die „Kleinsten“ und am Nachmittag war der etwas ältere Nachwuchs an der Reihe. 21 Vereine meldeten ihre besten Nachwuchsschwimmer für insgesamt 874 Starts.

Zwerg 2016

Unser Team bestand aus 13 Zwergerl, die der Konkurrenz schnell das Fürchten lernten. Die Jüngsten TSV Schwimmer kamen mit vielen Medaillen behangen von ihrem ersten großen Wettkampf zurück. Die jüngste unter ihnen, Nina Helmke (2010) bestieg bei allen drei Starts das Siegerpodest. Über 25 m Rücken (38,23 sec.) und 25 m Freistil (39,98 sec.) erreichte sie den 2. Platz, Bronze holte sie über 25 m Brust in 43,57 sec. Auch ihre beiden Jahrgangskollegen Moritz Gattinger und Raphael Thurnbauer waren bei ihrem ersten Wettkampf sehr erfolgreich. Moritz holte sich gleich über 25 m Rücken in 39,13 sec die Goldmedaille und Bronze über Brust. Über 25 m Freistil konnte sich Raphael mit 49,70 sec. die Bronzemedaille umhängen, bei Brust verpasste er nur knapp das Siegerpodest. Im sehr konkurrenz-starken Jahrgang 2009 schwammen Ennio Kubon und DinSeid Kupinic unter die Top 10, auch die Schwestern Sophie und Laura Rüterbusch und Amina Schmidt belegten vordere Plätze.

Bei den älteren Schwimmern waren zum ersten Mal Sophie Tönnis und Catalina Hasenclever (beide 2008) dabei, die von den erfahrenen Schwimmern Louis Nowak (2008), Franziska Eisenried sowie Moritz Grahmann (beide 2006) unterstützt worden. Alle Karlsfelder Schwimmer konnten ihre gute Form unter Beweis stellen und schwammen um die vorderen Plätze.
So gelang Catalina Hasenclever gleich beim ersten Wettkampf ein 1.Platz über 50 m Brust in einer hervorragenden Zeit von 00:58,24 sec. Über 50 Rücken schwamm sie eine Zeit von 57,92 sec. und verpasste nur knapp das Siegerpodest. Auch Sophie Tönnis konnte neue Bestzeiten über 50 m Brust, Rücken und Freistil aufstellen. Unser Youngstar Louis Nowak musste diesmal auch über die Strecken 50 m Brust, Rücken und Freistil antreten, auch der Herausforderung - 25 m Schmetterling - stellte er sich mit Erfolg. Er schwamm in Schmetterling (00:26,56 sec.), in Brust (00:58,46) und in Freistil (00:50,87) die schnellsten Zeiten in seinem Jahrgang und gewann 3-mal die Goldmedaille. In Rücken verpasste er nur um 8 Zehntel Bronze. Mit den erzielten Zeiten über 50 m Brust und Freistil zählt Louis zu den Top 5 in Deutschland seines Jahrganges. Franziska Eisenried und Moritz Grahmann mussten sich einer starken Konkurrenz in ihrem Jahrgang gegenüber stellen. Sie schwammen an ihre Bestzeiten heran und belegten Plätze unter den Top Ten.

So ging ein interessanter Tag im Nachwuchsbereich zu Ende. Jeder Karlsfelder Nachwuchsschwimmer konnte stolz auf sich sein.

ein Bericht von Anke Nowak

Zurück ...