31.12.2016 - Silvesterläufe in Pfaffenhofen a. d. Glonn und Bad Staffelstein

Nachdem in 2015 das letzte Mal der Egenhofener Silvesterlauf stattfand und die Nachbargemeinde in Pfaffenhofen a. d. Glonn sich als Nachfolger bereit erklärte, zog es die Langstreckler um Trainer Peter Fritsch, Abteilungsleiter Dirk Hohmann und Andreas Mauke nach eben dieser, nicht ganz schnellen Strecke.

Andreas kam auch als erster nach handgestoppten 38:08 als 10. Gesamt ins Ziel. Da die elektronische Chipmessung optional und nur gegen Aufpreis möglich war hat er auf diese verzichtet. Dirk folgte unmittelbar als 12. in 38:57. Wer ihn kennt weiß, dass er eigentlich der schnellere ist, jedoch hatte er aufgrund längerer Krankheitspause den Lauf etwas ruhiger angehen lassen. Peter komplettierte das Feld in 47:35 min.

Leider gab es nur eine Gesamt-, jedoch keine Altersklassensiegerehrung. Diese ist jedoch im Zeitmessportal verfügbar. Andreas hätte hier den 1. Platz der AK M30 erreicht, Dirk den 2. Platz der M45 und Peter den 7. in der M55.

 

Eine Stunde später ging es in Bad Staffelstein, der alten Heimat von Claus Roberto, zum Lauf über die gleiche Distanz von 10 km. Claus zeigte sich hier in einer guten Form, ebenfalls auf hügeliger Strecke und erreichte das Ziel bereits nach 39:16 min. als 10. der AK M40.

Alles in allem ein gelungener Jahresabschluss.

30 Silvesterlauf2016 12330 Silvesterlauf2016 12330 Silvesterlauf2016 123

Zurück ...