23.11.2016 - ZHS Crosslaufserie 2. Lauf

Seit Jahren trägt der zentralen Hochschulsport (ZHS) jeden Winter eine Serie aus fünf gleichen Läufen im Olympiapark aus. Für die Serienwertung zählen die drei besten Laufzeiten.

Gestern war ich spontan beim 2. Lauf der diesjährigen Crosslaufserie dabei und machte mir ein Bild von der Veranstaltung. Die Organisation ist nicht so perfekt, wie man es bei normalen Lauf-Wettkämpfen erlebt. Die Anmeldung erfolgt ab 18:30 Uhr bis zum Start um ca. 19 Uhr, sofern alle Läufer angemeldet sind. Nach dem Start geht es in den Olympiapark auf eine unmarkierte Strecke. So ziemlich jeder harte Berg im Olympiagelände musste nun einmal rauf und runter gelaufen werden. Dann gabs eine kleine Schleife und es ging erneut die Berge rauf und runter. Nach den 7,4 km konnte man sich im Ziel ein warmes Getränk holen.

zhscrosslauf

Leider ist der Olympiapark auch nicht überall beleuchtet, sodass es teilweise schwer war, den Läufer vor sich zu sehen und damit zu wissen, wo es entlang geht. Für mich war es allerdings nicht ganz so schlimm, da ein paar schnellere Leute vor mir waren. Leider habe ich auch meine guten Laufschuhe vergessen und musste dann mit den ausrangierten und zu Alltagsschuhen umfunktionierten Laufschuhen laufen. Die haben keine brauchbare Dämpfung mehr und bei jedem Schritt geplatscht wie eine Ente.

Das und auch die harten Anstiege führten schließlich zu einer enormen Belastung der Beine und ich war heilfroh, dass es nur 7,4 km waren. Dafür brauchte ich 29:07 min, was mit geeignetem Schuhwerk sicherlich noch ausbaufähig ist. Außerdem landete ich auf dem 29. Platz.

Florian Engel

Zurück ...