Aktuelles TSVEK

TSV Eintracht Karlsfeld verfolgt Maßnahmen zum Kinderschutz

Bei einem Vortrag der Bayerischen Sportjugend (BSJ) wurden Abteilungs-, Jugend- und Übungsleiter aller Abteilungen über das Thema „Prävention sexueller Gewalt“ informiert.

Am 13.04.2016 war Herr Wolfgang Ballester von der BSJ zu Gast in unserem Verein. Er vermittelte allen Anwesenden Basiswissen über Prävention sexueller Gewalt (PsG). Am Vortrag nahmen Vertreter aller Abteilungen teil, um sich über das wichtige Thema zu informieren. Herr Ballester informierte eingangs über aktuelle Fälle in Sportvereinen und machte damit klar, dass das Thema gerade auch im Bereich Sport eine große Rolle spielt. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik gab es 2014 ca. 12.200 erfasste Fälle von Kindesmissbrauch, zusätzlich zu einer hohen Dunkelziffer. Weitere Statistiken zeigen, dass sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen ca. die Hälfte der Täteranteile aus dem Bekanntenkreis stammen. Deshalb will der TSV Eintracht Karlsfeld über dieses Thema aufklären und somit Kindern, Jugendlichen, Trainern und Eltern ein sicheres Gefühl im Verein geben. Im weiteren Verlauf des Vortrags zeigte Herr Ballester das Risiko für Sportvereine sowie die Strategien der Täter auf und schilderte die Situation betroffener Kinder. Die Teilnehmer bekamen während des Abends einen sehr guten Einblick in das Thema und wurden über mögliche individuelle Präventionsstrategien in ihren Abteilungen aufgeklärt.

Mit einer Reihe von Maßnahmen wird der TSV Eintracht Karlsfeld somit zu einem „Sportverein mit PsG“. Der Vortrag ist ein Baustein von vielen, die der TSV zur Sicherheit für Kinder und Jugendliche im Verein ausbauen möchte. Vertrauenspersonen, die zum Thema kontaktiert werden können, wurden bereits benannt: Steffi Kahnt und Oliver Keim stehen betroffenen Kindern, Jugendlichen und deren Eltern zur Seite.  Auch das Einreichen von erweiterten Führungszeugnissen zur Verbesserung des Kinderschutzes wird ein weiterer Punkt sein.

Wir bedanken uns bei Herrn Ballester von der BSJ sehr herzlich für den mitreißenden und interessanten Vortrag!

Ramona Dietrich
Pressesprecherin - TSVEK

P1060702b630

Zurück ...